Varroa – auch im Winter kontrollieren wir den Befall

Neben verschiedenen Aktivitäten im Bereich der Vermarktung unseres Honigs kümmern wir uns natürlich auch im Winter um unsere Bienenvölker. Laufend überwachen wir den Befall mit der Varroamilbe. Dazu verwenden wir Schieber, die unter den Bienenvölkern eingelegt werden. Darauf fallen sterbende Milben. Diese können dann von uns gezählt werden. Derzeit fallen so wenige Milben, dass wir davon ausgehen ohne eine weitere Behandlung durch den Winter zu kommen.


Bienenstand im Winter – Auch bei frostigem Wetter geht die Kontrolle der Bienenvölker weiter


Gemüll – anhand des Gemülls, dass aus den Gassen zwischen den Rähmchen fällt, lässt sich auch erkennen wir groß die Wintertraube ist. Dieses Volk besetzt bei ca. 0° Außentemperatur noch etwa sieben Gassen.


Varroamilbe – das geübte Auge erkennt sie sofort. Der schwarze Kreis markiert die Milbe für das ungeübte Auge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.